Geschäftsbedingungen

Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken und sind rein netto. Die Versandspesen von mind. Fr. 8.- sowie das Risiko fallen zu Lasten des Bestellers. Bücher im Wert von Fr. 100.-- und mehr werden an unbekannte Kunden nur gegen Vorauszahlung geliefert. Versand ins Ausland nur gegen Vorkasse und ab Fr. 50.- wird per Einschreiben verschickt. Die Versandkosten für den Standardversand sind in der untenstehenden Tabelle angegeben. Bei der Notwendigkeit der Verwendung von der Norm abweichender Verpackungen oder Versandarten behalten wir uns vor, die Versandkosten anzupassen.

Richtpreise der Portokosten in CHF:

bis 500 g: Europa 6,00 / Uebersee 8,00; bis 750 g: Europa 8,00 / Uebersee 12,00

bis 1000 g: Europa 10,00 / Uebersee 14,00; bis 1500 g : Europa 12,00 / Uebersee 19,00

bis 2000 g: Europa 16,00 / Uebersee 26,00; bis 3000 g: Europa 21,00 / Uebersee 37,00

bis 4000 g: Europa 27,00 / Uebersee 49,00; bis 5000 g: Europa 32,00 / Uebersee 60,00

Ausverkaufte Bücher werden nur auf ausdrücklichen Wunsch avisiert; gerne übernehme ich aber Ihren Buchwunsch in meine Suchliste.

Die angebotenen Bücher befinden sich in einem ihrem Alter entsprechend guten Zustand. Geringe Beschädigungen des Einbandes sowie Stempel oder Namen auf Titelblättern, Anmerkungen und Unterstreichungen sind meistens nicht angegeben, wurden jedoch bei der Preisfestsetzung berücksichtigt. Bücher ohne Formatangaben sind oktav.

Rechnungen sind innert 10 Tagen auf eines der folgenden Konten zu bezahlen:

Leihkasse Stammheim AG, 8477 Oberstammheim, Kto CH21 0687 5016 0468 7780 7, Bollier-Bugg Heidy, Talstrasse 47, 8477 Oberstammheim oder
Thurgauer Kantonalbank, 8570 Wenfelden, Kto CH90 0078 4259 1173 1200 1 Versandantiquariat Heidy Bollier, Talstrasse 47, 8477 Oberstammheim ZH
 
Für Kunden in Deutschland:
Baden-Württembergische Bank AG, Kto 1425914, BLZ 600 501 01 Filiale Singen,78224 Singen, oder für Zahlungen innerhalb des EU-Raumes: IBAN: DE 67 6005 0101 0001 4259 14, SWIFT-Code: SOLADEST..

Bis zur Bezahlung der jeweiligen Sendung bleiben die Bücher mein Eigentum. Es besteht kein Lieferzwang. Bei begründeter Beanstandung bin ich bereit, jede Sendung innerhalb einer Woche (Poststempel) in Originalverpackung zurückzunehmen, jedoch nur nach vorheriger telefonischer Rücksprache.

Im übrigen bin ich stets am Ankauf ganzer Bibliotheken und wertvoller Einzelwerke interessiert . Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf.